Main /

Forkbombe

Allgemein

Knowledge Base

Virtualisierung Emulation

Technik und Wissen

Community

Privat

%center%[[http://validator.w3.org/check?uri=referer|http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10.png]]%%

Forkbombe

Fork-Bombe

 PATH=.
 echo 'a & a' >a
 chmod 755 a; /bin/bash a

Solche Programme laufen prima unter Linux, leider fressen sie so viele Resourcen, das der Rechner so gut wie nicht mehr reagiert und das innerhalb weniger Sekunden.

/etc/security/limits.conf

In dieser Datei soll man eintragen, das man solche Dinge nicht möchte, oder besser, das man gewisse Resourcen beschränkt, damit die sog. fork-bombe nicht endlos Resourcen verbraten kann.

 ulimit -a

Zeigt an, wo die eigenen Limits liegen.

Um eine fork-bombe etwas einzuschränken, ist in die /etc/security/limits.conf folgendes einzutragen:

 @users soft nproc 120
 @users hard nproc 150

Damit beschränkt man die Anzahl der maximal auszuführenden Prozesse für alle Nutzer der Gruppe users ein.

Nachgucken, wieviele Prozesse der aktuelle User gerade benötigt.

 ps auxc | grep $USER | wc -l

Links

Frische Änderungen (All) | Edit SideBar Zuletzt geändert am 08.03.2010 10:28 Uhr Seite Bearbeiten | Seitenhistorie
Powered by PmWiki