Main /

Bluetooth

Allgemein

Knowledge Base

Virtualisierung Emulation

Technik und Wissen

Community

Privat

%center%[[http://validator.w3.org/check?uri=referer|http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10.png]]%%

Bluetooth

Bluetooth und Bluetooth-Geräte

Also mit Kaffee und oder Tee färbt man Zähne gelb.
Mit dem Blendax-Antibelag-test färbt man sie rot,
Mit Blend-a-Med Whitestrips bekommt man sie angeblich wieder weiß und
bei Karies werden Zähne braun bis schwarz.
Ich frage mich nur, was man nehmen muß um Zähne blau zu färben?

Spaß beiseite, der Name Bluetooth leitet sich vom dänischen König Harald Blåtand (=Blauzahn) ab, dem es im Mittelalter erstmalig gelang große Teile Skandinaviens unter seiner Herrschaft zu vereinen. So wie Harald Blåtand die Skandinavier einte, soll Bluetooth die Landschaft der Kommunikation elektronischer Kleingeräte einen.

Mehr dazu steht wie immer in Wikipedia unter dem Stichwort "Bluetooth".

Bluetooth unter Linux

Bluetooth unter Gentoo-Linux einzurichten ist nicht sonderlich schwer, vorausgesetzt die Hardware wird unterstützt. Es tut nicht weh alle Bluetooth-Gerätetreiber als Kernel-Module zu kompilieren, hotplug wählt schon das richtige aus. Details zur Einrichtung verrät der Gentoo Linux bluetooth Guide.

Bluetooth unter Windows

Steckt man einen USB-Bluetooth Dongle mit einigermaßen geängigem Chipsatz an einen PC mit Windows XP oder Vista, wird er meist sofort erkannt. Wäre dann theoretisch alles im grünen Bereich wenn Windows genügend Treiber für Bluetooth-Profile mitliefern würde, was aber leider nicht der Fall ist. Aus diesem Grund ist man weiterhin auf die Bluetooth-Software von Broadcom (vormals Widcom) angewiesen, die leider kommerziell ist. Aktuellen Noteboks dürfte sie beiliegen, für ältere Dongeles kann man die mitgelieferte Uralt-Version installieren und mittels eines Update-Tools auf der Broadcom-Website aktualisieren.

Links

<< Zurück zu: Hardwareübersicht

Frische Änderungen (All) | Edit SideBar Zuletzt geändert am 05.03.2007 15:29 Uhr Seite Bearbeiten | Seitenhistorie
Powered by PmWiki