Main /

Test der Pension "Am Hafen", Stralsund (Altstadt)

Allgemein

Knowledge Base

Virtualisierung Emulation

Technik und Wissen

Community

Privat

%center%[[http://validator.w3.org/check?uri=referer|http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10.png]]%%

Test der Pension "Am Hafen", Stralsund (Altstadt)

Test Pension "Am Hafen" in der Stralsunder Altstadt

Lage, Haus und Preise daumen hoch! daumen hoch! daumen hoch! daumen hoch!

  • Lage in der historischen Stralsunder Altstadt, direkt am Hafen
  • Kneipen und Restaurants in der Nähe (keine Lärmbelästigung)
  • kleine Pension in einem Mehrfamilienhaus, ohne Restaurant oder Gathaus aber mit Frühstücksraum
  • Saniertes Stadthaus
  • zwei Parkplätze auf dem Hof, nachts kann man auch kostenlos an der Straße parken (alles frei)
  • 35 Euro/Nacht (Januar 2006)
  • Leider kein UMTS-Empfang, GPRS 2-3 Balken aber Unsicher (Verbindungsabbrüche), Download 3-5 KByte/Sek. (eplus UMTS-Card, Stand: Jan.06)

Zimmer (Ausstattung) daumen hoch! daumen hoch!

  • ca. 18qm (geschätzt), etwas verwinkelt
  • Nett eingerichtet im Bauernmöbelstil
  • zwei Einzelbetten, knarzend und mit etwas zu weicher Matratze
  • wenig Bodenstellfläche für Koffer oder Taschen
  • Kleiderschrank
  • kleiner runder Tisch mit zwei Cocktailsesseln
  • 50cm Farbfernseher mit Fernbedienung, Satellitenprogramm
  • Dusche (wegen Heizungsdefekt leider kalt - führt zur Abwertung))
  • keine freie Steckdosen, also immer 3er Verlängerungsschnur einpacken!
  • Papierkorb
  • Handtücher, Seife zum Händewaschen und Duschbad
  • Bad mit Dusche, ausreichend groß (weiß gefliest)
  • Einrichtung in optisch ansprechendem Zustand, ausgenommen der Nachtischlampe, deren Schirm eingerissen war.

Zimmer (Atmosphäre und Sauberkeit) daumen hoch! daumen hoch! daumen hoch!

  • Nett mit Bauernmöbelnachbauten eingerichtet
  • Blick auf den Hafen
  • Zimmer ist fast geruchsfrei, riecht zumindest nicht unangenehm
  • Zimmer sauber, Armaturen im Bad abgewetzt und fleckig
  • Dunkel, eine Nachttischlampe mit beigem, eingerissenem Lampenschirm. Keine Deckenbeleuchtung
  • Nachts leider ein Geräusch ähnlich eines Elektromotors, das man besonders deutlich gehört hat, wenn man auf der Seite schläft, mit dem Ohr an der Matratze. Geräusch kam wohl aus dem Keller -> Ohrenstöpsel (führt zur Abwertung).

Service daumen hoch! daumen hoch!

  • Pensionsbesitzerin freundlich aber nicht sonderlich bemüht, eher distanziert.
  • Konnte bei Heizungsdefekt nichts machen, keinen Schlüssel - darf eigentlich nicht vorkommen.
  • Trotz kalter Dusche voller Preis (Abwertung)

Frühstück daumen hoch! daumen hoch! daumen hoch! daumen hoch! daumen hoch!

  • Kleiner aber angenehmer Frühstücksraum
  • Wurst/Käseplatte/Marmelade/Frischkäse, alles reichlich
  • 3 Brötchen und 2 Scheiben Schwarzbrot pro Person
  • Müsli und Erdbeerjoghurt
  • Lecker!

Fazit: daumen hoch! daumen hoch!

Normalerweise hätte ich dieses Haus weiterempfohlen. Leider war wegen eines kurzfristigen Heizungsdefekts die Dusche kalt. Das Bett war dermaßen knarzend, daß bei jeder Drehung aufwachte. Zusätzlich war dieses monotone Elektromotorengeräusch, das mich lange nicht einschlafen ließ. Man muß zumindest halbwegs gut schlafen und duschen können. Verkehrslärm war zum Glück keiner. Ich mußte trotzdem den vollen Preis bezahlen.

Es sind alles Probleme, die sich mit geringem Aufwand lösen lassen, nur muß es auch getan werden. Die Pensionsbetreiberin hatte keinen Schlüssel zum Heizungskeller. Das darf eigentlich nicht sein.
Wenn die Dusche funktionieren würde, das Bett entknarzt wäre, es eine freie Steckdose (oder eine 3er Verlängerungsschnur) und eine hellere Lampe gegeben hätte, würde ich ein daumen hoch! daumen hoch! daumen hoch! daumen hoch! daumen hoch! gegeben, denn das Zimmer war eigentlich nicht schlecht, das Frühstück lecker und die Lage direkt am Hafen hat was. Das Motorengeräusch war leise,und wurde durch das Mauerwerk übertragen - mich nervt sowas, meine Frau würde es nicht mal wahrnehmen (wir hatten schon solche Situationen) - ist also sehr individuell - und mit Ohrenstöpseln im Zweifelsfalle selbst zu beheben.

Bewertung erfolgt im umgekehrten Schulnotensystem mit Erweiterung:
daumen hoch! daumen hoch! daumen hoch! daumen hoch! daumen hoch! daumen hoch! - Sehr gut
daumen hoch! daumen hoch! daumen hoch! daumen hoch! daumen hoch! - gut
daumen hoch! daumen hoch! daumen hoch! daumen hoch! - befriedigend
daumen hoch! daumen hoch! daumen hoch! - ausreichend
daumen hoch! daumen hoch! - mangelhaft
daumen hoch! - ungenügend
- unverschämt!

Bewertung subjektiv, gemessen an meiner Erwartung bei dem Preis

Siehe auch

Frische Änderungen (All) | Edit SideBar Zuletzt geändert am 02.04.2006 22:50 Uhr Seite Bearbeiten | Seitenhistorie
Powered by PmWiki