Main /

Hastala Vista

Allgemein

Knowledge Base

Virtualisierung Emulation

Technik und Wissen

Community

Privat

%center%[[http://validator.w3.org/check?uri=referer|http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10.png]]%%

Hastala Vista

/ HomePage / Computer / Software / Betriebssystem / Windows / Lars' Meining zu Vista

Warum und wozu Microsoft Windows Vista?

Hasta la was da
bist da la was da
hasta la nix da
bist da la nix da
hasta la vista grinning smiley

Achtung! Vorsicht:

Dieser Artikel spiegelt allein Lars Meinung zu Microsofts Windows Vista wieder. Es kann sein das er etwas subjektiv wirkt, aber alle Punkte sind durch Quellen belegt.

Ich durfte selbst Vista als es herauskam benutzen und fand es ganz hübsch (wozu aber?) aber auch höchst hinderlich, wenn man in einem Netzwerk unterwegs ist und dann ein Nutzerwechsel Aufgrund von UAC (User Account Control) ansteht, ist das Netzwerk mitunter völlig anders. Das nervt gewaltig, da man darauf nicht unbedingt vorbereitet ist.

Pro Vista

Immer wieder ließt man von Microsoft, wie gut doch das neue Vista sei.

Kontra Vista

immer wieder findet man auch etwas dagegen.

Meine Lars Meinung

Vista ist nicht das, was es hätte werden können, es ist zu viel Bevormundung drin, zudem sind die Anforderungen an die Hardware einfach zu hoch.

In der Firma, in der ich Lars arbeite gibt es nur ein paar ausgesuchte Rechner, auf denen Vista eingeschränkt läuft, diese Rechner sind meist auch nicht angeschaltet, da Vista dauernd auf der Platte röddelt und niemand weiß was da wirklich passiert. Des weiteren läuft es nicht wirklich mit unserer betagten aber sehr gut funktionierenden Netzinfrastruktur zusammen.

  • Aktuellste Mininotebooks sof. Netbooks laufen nicht mit Vista. (Asus Eee...)

Wer jetzt glaubt, mit dem neuen Windows 7 wird alles besser sei daran erinnert, das es auf Vista aufsetzen wird. Schrott bleibt Schrott, egal wie hübsch man es verpackt.

to be continued...

Links

Frische Änderungen (All) | Edit SideBar Zuletzt geändert am 23.02.2009 10:04 Uhr Seite Bearbeiten | Seitenhistorie
Powered by PmWiki