Main /

Lars Kolumne 2020

Allgemein

Knowledge Base

Virtualisierung Emulation

Technik und Wissen

Community

Privat

%center%[[http://validator.w3.org/check?uri=referer|http://www.w3.org/Icons/valid-xhtml10.png]]%%

Lars Kolumne 2020

HomePage / User / Lars

  

 BBBBBBBBB   lll
 BB      BB   ll
 BBBBBBBBB    ll     oooooooo   gggggggg
 BB      BB   ll    oo      oo gg     gg
 BB      BB   ll    oo      oo gg     gg
 BBBBBBBBB  lllllll  oooooooo   gggggggg
                                     gg
                                 ggggg

Diese Seite spiegelt allein meine (Lars) Meinung wieder, und wird auch nur sporadisch erweitert...

[cdw] 2018 by Lars

Archiv: 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019

13. Oktober 2020

Woche 30 im StraflagerHome Office...
Die Fallzahlen steigen in den letzten Tagen, mir egal. Wir haben auf den Sommerurlaub verzichtet und halten uns an die AHA-Regeln. Und meiden auch sonst Restaurants, Bars, Verantstalltungen etc. alles wo viele Menschen zusammenkommen.

  • Wir hatten einen schönen Sommer-Urlaub mit eigenem Pool und haben die Zeit genossen.
  • Danach habe ich sehr viel nebenbei programmiert, da ich in der 4ma aktuell eher DevOps? Aufgaben übernehme.
    • Oxygene Be für den Atari 8Bitter ist fertig geworden, Termin war 26.8. leider hatte Elsni es mit der Muke nicht mehr geschafft, aber egal, das Spiel spricht auch so für sich. Habe es mal beim Abbuc eingereicht. Ich glaube es ist ganz nett geworden.

11. Oktober 2020

Endlich mal raus...
Wir waren 8 Tage auf Sylt.

Und es war doch recht voll auf der Insel. Die Anreise am Freitag den 2.10. war klasse gelaufen, wir waren gegen 17:50Uhr am Sylt-Shuttle und hatten nur eine vergleichsweise kurze Wartezeit. Auf dem Zug waren wir oben die ersten, direkt hinter den beiden fetten Diesel-Dreckschleudern. Was da an "Dreck" rausgeblasen wird ist der Hammer. Filter? Wie schreibt man das.

Die Wohnung, die wir gemietet hatten war super, 2 Etagen, 2 Bäder, Lucas hatte oben seinen eigenen Bereich. Dank des teilweise nicht so guten Wetters haben wir die Wohnung gut gebraucht. Wo: Westerland Nordhedig 3c. Sehr zu empfehlen.

Nur die Rückfahrt war etwas speziell. Der Linksabbieger zum Sylt-Shuttle bei Famila wurde am Samstag von der Polizei gesperrt und man möge sich doch bitte hinten an stellen. Wo? lt. Google-Maps irgendwo in Rantum... Danke. Wir haben jedenfalls nur 1h gebraucht, bis wir am Sylt-Shuttle waren, aber dort noch 3 weitere Stunden gewartet, weil die DB sich den Terminal mit den blauen teilen muss. Welcher Trottel in der Regierung hat eigentlich gesagt, das der Sylt-Shuttle auch für andere Anbieter zu öffnen sei. Diese blauen Züge schaffen nur den halben Durchsatz an Material auf die Insel und von dort wieder weg. Das geht überhaupt nicht. Und dann nur ein Gleis für diese im Sommer sehr stark frequentierte Strecke. Auf der anderen Seite zur Insel sah es nicht besser aus. Da muss ein besseres Management her, da muss zu gewissen Zeiten entweder mehr gefahren werden oder es müssen Kontingente verteilt werden, wann man auf die Insel kommt und nicht alle gleichzeitig. Es kann nicht sein, das Sylt-Besucher länger als 4h darauf warten müssen, das sich der ehemalige Staatsbetrieb bewegt. Der allgemeine Bettenwechsel am Samstag muss enden! Wie gesagt über Kontingente, denkt mal darüber nach. Schließlich gehen in ein Station auch nicht beliebig viele Besucher hinein. Die Massen müssen einfach besser gesteuert werden.

In Niebüll endlich angekommen wollten wir gleich zu Lisa, schließlich hatte Sie am 10.10. Geburtstag. Auf der A7 natürlich Stau aber Mann gekennt sich aus und sagt dem Navi, vermeide Autobahnen und schon wurde es eine recht entspannte Fahrt quer durch unser schönes Schleswig-Holstein nach Kiel.

BTW: Start auf Sylt-Westerland war um 9:45Uhr, Ankunft in Kiel, ca. 16:30Uhr. Ganz nette Durchschnittsgeschwindigkeit für 123km Fahrtweg plus 40km Shuttle-Strecke, die eigentlich in 35min zu schaffen ist (Hinfahrt, aufgezeichnet mit Komoot) 2h für die 123km Querfeld ein war ok.

2. Juli 2020

Woche 16 im StraflagerHome Office...
immer weiter... Das Wetter endlich wieder besser und Urlaub ist nicht mehr lange hin, leider nur @Home.

Ich sollte mir etwas gönnen, nur was? Wandern vielleicht, nur in den Bergen ist diese Schlampe Corona weiter verbreitet als hier oben im Norden der Republik. Also doch nur Nord- und Ostsee.

15. Juni 2020

Start der 14. Woche im Home Office...
Man kann es sich echt nicht vorstellen, das Büro beherbergt nur ganz wenige Menschen, immer noch arbeiten die meisten Kollegen im Home Office und das ziemlich perfekt.

Mann muss nur aufpassen, das nicht zu viel gearbeitet wird und es einen vernünftigen Cut gibt zwischen Arbeit und Freizeit. Gerade als Entwickler ist es nicht immer leicht.

10. April 2020

Jetzt habe ich erstmal eine Woche Urlaub, wo? @Home natürlich...
Dank dieser Schlampe Corana kann manMann ja nicht weg. frowning smiley

6. April 2020

Start der 4. Woche im Hausarrest in Quarantäne...
Wenn manMann nicht ab und zu Sport treiben würde, würde ich Fett werden... Deshalb ist Bewegung jetzt extrem wichtig. Also läuft Mann wieder seine 3-4km jeden 2. Tag.

Die Arbeit wird nicht weniger...

Ansonsten geht es mir und der Familie gut, alle sind wohl auf und das Wetter spielt auch wieder mit. Was für ein Kontrast. Letzten Montag noch Wintereinbruch mit 5cm Schnee, heute 1 Woche später der erste richtige Sommertag mit Temperaturen >20°C, gestern war es noch recht frisch, gerade im Wind.

Freitag, 27. März 2020

I'll be back...
Ich habe es getan, zurück in den ABBUC. Gerade angemeldet.

Freitag, 27. März 2020

Immer noch Corona und HomeOffice...
Koller macht sich keiner breit, aber ich bin froh, das es so gut klappt von zu Hause arbeiten zu können. Auf das ein oder andere muss man verzichten, aber das meiste geht.

Besonders vermisse ich meinen 49" Monitor in der Firma. Das Teil ist echt Gold wert. Über 5000 Pixel nebeneinander ist echt etwas besonderes. Da gegen wirkt alles andere wie ein "Guckloch".

Was echt stört ist die sehr instabile Webex-Teams Version. Sehr häufig bricht die Verbindung damit zusammen und leider brauche ich dann jedesmal ein Reboot, damit es mit vpn zusammen wieder klappt. Das ist echt nervig.

Ansonsten ist sehr wichtig häufig einzuchecken und zu dokumentieren, was getan wurde.

Es geht jetzt erstmal ins "wohlverdiente Wochenende".

Donnerstag, 19. März 2020

Corona und das Home-Office...
Jetzt arbeite ich schon 3 Tage von zu Hause aus. Klappt eigentlich ganz prima, die üblichen Probleme werden bei Seite geschoben.

  • Langsame Internetverbindung, ja wer >1Gbit/s gewohnt ist, für den sind 100mbit/s langsam, gerade wenn ein paar Dateien kopiert werden müssen.
  • webmail funktioniert nicht richtig, das System meckert, ich sei nicht mit dem Internet verbunden...
  • WebEx-Teams stellt häufiger mal den Dienst einfach ein, dann kann man keine Nachrichten mehr versenden, empfangen geht aber noch
  • Die Kids haben glücklicherweise selbst genug zum Arbeiten bekommen und wühlen sich durch den Stoff.

Ich hatte die letzten Tage etwas Bauchweh, ist aber so gut wie wieder weg. Gestern die 3000m laufen taten richtig gut, werde ich morgen definitiv wiederholen. Der Körper braucht halt Bewegung, es fehlt das morgendliche mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren.

Schöner Artikel über Home-Office bei heise.

4. Februar 2020

Das Treffen...
Wir haben es tatsächlich geschafft einen Termin zu finden und hoffentlich zu halten, um uns mal wieder zu sehen. Heute Abend ist es soweit. :D

2. Januar 2020

Frohes Neues Jahr...
Wer mehr lesen möchte vom alten Jahr, verfolge bitte meine Kolumne 2019.

Frische Änderungen (All) | Edit SideBar Zuletzt geändert am 13.01.2021 08:42 Uhr Seite Bearbeiten | Seitenhistorie
Powered by PmWiki